Kneisenbräu Ernte Pils

Kneisenbräu

Beim heutigen Biertest bin ich etwas befangen. So handelt dieser Bericht doch von nichts geringerem als dem Bier zur 777-Jahr-Feier meines Heimatortes Knesebeck. Gibt es einen besseren Grund, sich das Getränk mal näher anzuschauen? Kurz zur Story hinter diesem Sondersud. Mein alter Freund Dr. Christian Temme, seines Zeichens auch Hobbybrauer (an dessen Infektion mit dem … Weiterlesen …

Craftwerk Brewing Hop Inferno

Und gleich nochmal Craftwerk Brewing. Der Bitburger-Ableger hat nämlich ein Collaboration Brew mit der US-Craftbeer-Brauerei Hopworks Urban Brewery (HUB) aus Portland gestartet. Dabei herausgekommen ins das Hop Inferno, ein Double IPA mit satten 8,8% vol. Alkohol sowie 80 Bittereinheiten. Das ist mal eine Ansage und weckt zugegebenermaßen meine Neugier. Speziell die beiden neuen Hopfensorten Ariana und … Weiterlesen …

Harviestoun Ola Dubh

Harviestoun Ola Dubh – ich bin froh, dass ich diese Flasche im Bierland Hamburg direkt von Esther in die Hand gedrückt bekommen habe und so gar nicht erst versuchen musste, den Namen korrekt auszusprechen. Es handelt sich hierbei um eine Kooperation der schottischen Harviestoun Brewery mit einer Whisky-Destillerie namens Highland Park. Wie lange das Bier in den … Weiterlesen …

Sierra Nevada Bigfoot Ale

Das Sierra Nevada Bigfoot Ale, ein Barley Wine (eigentlich: Imperial Red Ale), ist so etwas wie ein Klassiker der in Chico, Kalifornien beheimateten Craft-Brauerei. Mit 23° P Stammwürze wird der gute Tropfen gebraut und kommt so am Ende auf geschmeidige 9,6% Alkohol. Da braucht es die passende Gelegenheit, um dieses Bier aus dem Keller zu holen. … Weiterlesen …