Craftwerk Brewing Mad Callista

Da ist er, der neueste Wurf von Craftwerk Brewing aus Bitburg. Mad Callista heißt das gute Stück, ein Session Lager mit nur 3,9% vol. Alkohol. Namensgeber ist die neue Special-Flavor-Hopfensorte Callista. Strohgelb erstrahlt es im Glas, der Schaum ist mittel- bis feinporig. Ich rieche etwas Maracuja, Stachelbeere und etwas Grapefruit. Sehr sommerlich ist auch der … Weiterlesen …

Berghammer Kupfer

Südwestlich von Regensburg, direkt an der Donau, liegt die Brauerei Berghammer Oberndorf, deren dunkles Bier mit dem ausdrucksstarken Namen „Kupfer“ ich heute probieren darf. Eher kastanienbraun ist das unfiltrierte naturtrübe Dunkle, und wird gekrönt von einem hellbraunen fein- bis mittelporigen Schaum, der sich dort mittellang hält. Kurz nach dem Einschenken roch es leicht metallisch, dieser … Weiterlesen …

Bosch Porter

In einem neu eröffneten Münchner Getränkeladen habe ich das Bosch Porter entdeckt. Da mich dieser Bierstil magisch anzieht, und dann auch noch „Schwarze Magie“ auf dem Etikett steht, habe ich es mal mitgenommen. Beim Blick auf das Rückenetikett hätte mir schon im Laden auffallen können, dass es sich um ein untergäriges Bier handelt. Zwar gibt … Weiterlesen …