Craft Bier – Meisterstücke für Männer (Tre Torri Verlag)

Craft Beer

Der Tre Torri Verlag aus Wiesbaden, der unter anderem mit der Zeitschrift „Beef!“ bekannt geworden ist, hat ein Buch über Craft-Bier herausgebracht und mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Ein guter Anlass, eine neue Rubrik im Blog zu eröffnen: Bier-Literatur. Zukünftig wird es hier immer mal wieder ein paar Eindrücke von Büchern geben, die sich dem Thema Bier und allem was dazu gehört widmen.

Meisterstücke für Männer. Das liest sich, wie eine klare Ansage bezüglich der Zielgruppe. Trotzdem sollten sich, wie ich finde, auch interessierte Damen nicht von der Lektüre abhalten lassen.

Los geht es, klar, mit einem Vorwort. Verfasst hat das Jan Spielhagen, Chefredakeur des Magazins Beef!. Und er schreibt dort sehr treffend: „Wir alle wissen viel zu wenig. Vom Hopfen und seinen unzähligen Aromanoten, vom Härtegrad des Wassers, dem Malz und seiner traditionellen Herstellung in Franken, von Mikrobrauereien, IPA und dem Rauchbier aus Bamberg. (…). Deshalb dieses Buch.“

Es wird zuerst ein bisschen Bierhistorie behandelt, dann macht das Buch einen Sprung in die Gegenwart und beschreibt die heutige Bierlandschaft in Deutschland sehr schön anhand des Vergleichs zweier sehr unterschiedlicher Brauereien. Da wäre Faust in Miltenberg, wo handwerklich gebraut wird, und im Vergleich dazu die hoch automatisierte Brauerei Oettinger, die wohl eine der modernsten industriellen Bierproduktionen in Deutschland darstellt.

Danach werden einige Bierstile beschrieben und das ganze immer wieder mit sehr ansehnlichen doppelseitigen Fotos illustriert. Es folgt ein Kapitel über die neue soziale Bewegung Craft-Bier, einige interessante Experten-Interviews und ein paar Blicke über den Tellerrand in die Bier-Szene anderer Länder, und zurück nach Deutschland.

Hopfen, Hefe, Wasser und Malz werden in eigenen Kapiteln behandelt, auch der Verkostung widmet sich ein ganzes Kapitel, inklusive Gläserkunde. Zum Schluss finden sich in dem Buch einige Brauanleitungen, und zu guter Letzt ein paar Kochrezepte mit Bier, schließlich bekommt man ja vom ganzen Lesen auch irgendwann Hunger.

Fazit: Ein sehr schönes Buch, das sich gut für Einsteiger eignet, aber auch dem fortgeschrittenen Bierbegeisterten noch einen Mehrwert bringt. Großartig finde ich auch die großformatigen und teils sehr kreativen Bilder. Ein modularer Aufbau sorgt dafür, dass die Lektüre nicht langweilig wird. Gut gefallen haben mir auch die Experten-Interviews und die ausführliche Rohstoffkunde. Lohnt sich auf jeden Fall.

Hier könnt ihr das Buch kaufen!

4 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 5
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Google PlusCheck Our Feed