Jopen Adriaan Wit

image

Mittwoch ist Witwoch! Das könnte man sich ja mal so zur Regel machen. Obwohl Einschränkungen ja selten gut sind. Heute nehme ich mir trotzdem mal das Jopen Adriaan Wit zur Brust. Die niederländische Biermarke existiert seit 1992, seit 2011 mit eigener Brauerei.

Im Glas ist das Bier hellgelb mit einer leichten Trübung. Der Schaum ist eher spärlich. So lange er da war, war er weiß und mittelporig. Das Bier riecht fruchtig und leicht säuerlich wie frisch vergorener Apfelmost. Erfrischend und sommerlich, was nicht ganz zum Wetter draußen passt. Aber dafür kann ja das Getränk nichts. Der Antrunk ist ebenfalls leicht säuerlich und wenig bitter. Hopfen wurde stilgerecht nur wenig verwendet. Das spritzige Witbier hat 5% vol. Alkohol. Da es auch Kräuter enthält, ist der weitere Geschmacksverlauf etwas undefinierbar.

Zum Ende hin wird es leicht trocken, der Abgang erinnert etwas an grünen Tee, ist aber nicht so lang. Das ist wirklich gut zum Durst löschen im Sommer. Drei Sterne sind auch noch drin.

Soundtrack: Cowboys From Hell – Pantera

3 votes, average: 3,00 out of 53 votes, average: 3,00 out of 53 votes, average: 3,00 out of 53 votes, average: 3,00 out of 53 votes, average: 3,00 out of 5
Loading...

1 Gedanke zu “Jopen Adriaan Wit

Schreibe einen Kommentar

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Google PlusCheck Our Feed