Kuehn Kunz Rosen Mystique IPA

Kuehn Kunz Rosen Mystique IPA

image

Das Kuehn Kunz Rosen Mystique IPA ist auch eins dieser Biere, deren Test schon lange überfällig ist. Und das nicht nur, weil es sich schon seit ein paar Wochen in meinem Bierkühlschrank befindet. Wendelin Quadt, einer der beiden Mitglieder von Kuehn Kunz Rosen (ja, richtig bemerkt: Dies sind nicht die Nachnamen der Inhaber) und ich sind uns jetzt schon ein paar Mal bei irgendwelchen Bier-Nerd-Treffen über den Weg gelaufen. Zeit wird es also zu schauen, ob dieses Weizen-India Pale Ale bei mir einen ähnlich guten Eindruck hinterlassen kann wie Wendelin selbst.

Bernsteinfarben und leicht trüb ist das Bier. Der Schaum ist fein- bis mittelporig und hält sich stabil. Es riecht großartig. Passionsfrucht, florale- und diverse Zitrusaromen dominieren in der Nase. Dazu kommt ein süßlicher Malzgeruch. Im Mund setzt sich fort, was vorher schon zu riechen war. Es dominieren Fruchtnoten, die auf einem ausgewogenen Malzbett daherkommen. Später kommt eine leichte Schärfe dazu, Säure ist auch vorhanden. Schon recht komplex. Hier wurden auch einige verschiedene Malzsorten und einige verschiedene Hopfensorten verwendet. Das allerdings so, dass das Ergebnis ein recht stimmiges Gesamtbild ergibt. 7% vol. Alkohol sind drin. Gut gefällt mir auch die keksartige Restsüße und die sehr angenehm und nicht zu hoch dosierte Kohlensäure.

Im Abgang wird es weniger bitter, als bei so manchen anderen IPAs. Das erhöht die Trinkbarkeit und überfordert auch keinen Einsteiger. Da sind vier Sterne drin.

Soundtrack: Into the Mystic – Van Morrison

4 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 5
Loading...

1 Gedanke zu “Kuehn Kunz Rosen Mystique IPA

  1. Dieses IPA ist ein typisches Drei-Sterne-IPA (nach Deiner Wertung), weil ich es mit Sicherheit schon getrunken habe (ich habe es noch nicht einmal geschafft, die leere Flasche wieder beim „Flaschenfreund“ in Bayreuth – das dortige Gegenstück zu den Bierotheken in Nürnberg/Fürth/Erlangen/Bamberg – abzugeben), es mir aber weder positiv noch negativ im Gedächtnis geblieben ist. Ich kann mich noch erinnern, daß ich mir gesagt habe: „Mystique ist das aber nicht wirklich!“

Schreibe einen Kommentar

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Google PlusCheck Our Feed