Samuel Smith Tadcaster Oatmeal Stout

Samuel Smith Tadcaster Oatmeal Stout

image

Dunkel ist es geworden draußen. Man steht auf im Dunkeln, arbeitet, kommt heim in der Dunkelheit. Da passen dunkle Biere doch ganz gut rein. Das Samuel Smith Tadcaster Oatmeal Stout ist blickdicht und schwarz. Gekrönt wird es stiltypisch von feinporigem hellbraunen und äußerst standfesten Schaum. Riechen tut es erwartungsgemäß nach Röstmalz, Kaffee, Bitterschokolade. Fünf Prozent Alkohol sind für die Sorte noch nicht die Obergrenze, trotzdem hat das Bier schon ordentlich Geschmack im Antrunk, auch wenn es dabei recht süß wirkt. Das Mundgefühl ist schön weich, wozu nicht zuletzt neben dem Hafer auch die nicht zu hoch dosierte Kohlensäure beiträgt. Ein gemütliches Bier für winterliche Tage.

Im Abgang bleiben die eingangs erwähnten Noten zurück, auch wenn dieser nicht allzu lang ausfällt. Nichtsdestotrotz hat mir das Bier gut gefallen. Ein schöner Schweinsbraten dazu und Knödel, und die Welt ist in Ordnung. Dafür gibt es vier Sterne.

Soundtrack: Tiny Dancer – Ben Folds (tolles Elton John-Cover)

4 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 5
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Google PlusCheck Our Feed