Riedenburger Brauhaus/ Brooklyn Brewery – Dolden Boom

Sehr gespannt bin ich auf die Kooperation des Riedenburger Brauhauses mit der Brooklyn Brewery, dessen Ergebnis den Namen Dolden Boom trägt. Die Meinungen zu diesem Bier scheinen mir stark auseinander zu gehen, also höchste Zeit, sich ein eigenes Urteil zu bilden. Die Schaumkrone auf dem orangefarbenen und ganz leicht trüben Bier ist mittel- bis feinporig. … Weiterlesen …

Ettaler Curator Dunkler Doppelbock

Heute ist mir irgendwie nach einem dunklen Bock. Da kommt mir der Ettaler Curator aus der 1609 gegründeten Klosterbrauerei in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen gerade recht. Dieser Doppelbock ist sogar ziemlich dunkel, ganz dunkelrot und klar steht er vor mir im Glas. Der Schaum ist feinporig, hält sich aber nicht so lange. Vom Geruch her … Weiterlesen …

Pyraser Rotbier

Heute im Test: Pyraser Rotbier. Die Biere, die ich bisher aus der Pyraser Landbrauerei in Franken getrunken habe, waren alle gut bis sehr gut. “Ein kleines Dorf im Frankenland ist durch sein gutes Bier bekannt” ist auch auf dem Etikett zu lesen. Aber mit zu hohen Erwartungen an einen Biertest zu gehen, kann natürlich auch … Weiterlesen …

Hopfenstopfer Dark Red Temptation

Heute im Test: Hopfenstopfer Dark Red Temptation. Ein malzbetontes dunkelrotes Strong Ale, welches nur für kurze Zeit erhältlich ist, was ich, ohne vorgreifen zu wollen, schade finde. Der feinporige weiße Schaum hält sich, so wie es auf dem Foto zu sehen ist, noch minutenlang unverändert auf dem Bier, was mit der oben bereits erwähnten schönen … Weiterlesen …