Shepherd Neame & Co. Double Stout

Schaut es nicht wunderbar aus, so ein tiefschwarzes Stout mit der cremigen beigefarbenen feinporigen Schaumhaube? Das Shepherd Neame & Co. Double Stout kommt aus einer der ältesten englischen Brauereien, die in Faversham in der Grafschaft Kent angesiedelt ist. Von dort aus findet es heute seinen Weg in mein Pint-Glas. Woher der Begriff “Double Stout” kommt, … Weiterlesen …

Belhaven Scottish Stout

Was trinkt der Liebhaber des englischen Porters am Freitagabend am besten, kurz nachdem er ein besonders gutes Bier dieses Stils getestet hat? Klarer Fall, ein Stout! Aus Schottland in diesem Fall. Das Belhaven Scottish Stout kommt in einer hellen Glasflasche, was ich aber erst beim Ausgießen gesehen habe, da das Bier absolut blickdicht ist. Nach … Weiterlesen …

BrewBaker Classic Stout

Viele Leute, mit denen ich über Bier spreche, können nicht so recht nachvollziehen, wie mir mitten im Sommer dunkle, schwere Biere schmecken können. Man bräuchte doch an der Stelle lieber was Fruchtiges, Fröhliches. Nun ja, der Grund dafür ist recht einfach: Ich mag dunkle Biere. Je dunkler, schwerer, süßer, schokoladiger und röstiger, desto besser. Nicht, … Weiterlesen …

O’Hara’s Leann Folláin

Zweimal habe ich es schon zugunsten aktueller Neuerscheinungen in der deutschen Craft-Bier-Landschaft im Bierkeller stehenlassen müssen, aber heute ist es endlich soweit. Rabenschwarz steht das Extra Irish Stout O’Hara’s Leann Folláin aus der Nähe von Kilkenny in Irland vor mir. Mittelporig und standfest ist der hellbraune Schaum, der sich oben drauf befindet. Es riecht nach dunkler … Weiterlesen …