Craftwerk Brewing Tangerine Dream

image

Auch die Bitburger Gruppe hat das hohe Potenzial der bei uns in Deutschland stark wachsenden Craft-Bier-Szene erkannt und hat unter der Marke Craft Werk unter anderem das Tangerine Dream im Programm. Zeit, es mal näher unter die Lupe zu nehmen.

Es handelt sich um ein unfiltriertes Single Hop Pale Ale, das mit der Hopfensorte Mandarina Bavaria gebraut ist. Vom Flaschendesign her unendlich durchgestyled, macht das Bier auch im Glas eine gute Figur. Ein hellen Orangeton wird von einem mittelporigen weißen Schaum gekrönt, der sich zwar nicht rekordverdächtig lang gehalten hat, aber das passt schon. Der Geruch bestätigt, was der Name verspricht: Mandarine nebst einigen anderen Zitrusfrüchten.

Ein angenehm süßliches Malzbett, Körper hat es auch. Dafür verwendet wurde Pilsner Malz, Karamellmalz, Münchner Malz und Weizenmalz. Die Kohlensäure ist schon fast am oberen Ende meiner Skala, aber als Sommergetränk und zum Gesamteindruck des Ales passt es ganz gut. Die Stammwürze ist 12,4%. Alkohol hat es auch, und zwar 5,8%.

Im recht trockenen Abgang wird es etwas bitter, die 50 IBU verstecken sich nicht. Alles in allem passt das schon, und zur Verbreitung dieses Biertyps wird dieses Pale Ale sicher maßgeblich beitragen können. Von mir gibt es heute drei Sterne.

Soundtrack: Tangerine Dream – Alpha Centauri

3 votes, average: 3,00 out of 53 votes, average: 3,00 out of 53 votes, average: 3,00 out of 53 votes, average: 3,00 out of 53 votes, average: 3,00 out of 5
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Google PlusCheck Our Feed