Shepherd Neame & Co. Double Stout

image

Schaut es nicht wunderbar aus, so ein tiefschwarzes Stout mit der cremigen beigefarbenen feinporigen Schaumhaube? Das Shepherd Neame & Co. Double Stout kommt aus einer der ältesten englischen Brauereien, die in Faversham in der Grafschaft Kent angesiedelt ist. Von dort aus findet es heute seinen Weg in mein Pint-Glas.

Woher der Begriff „Double Stout“ kommt, ist mir jetzt ehrlich gesagt auch nicht ganz klar, und meine Recherchen haben hier auch nichts ergeben. Am erhöhten Alkoholgehalt wird es wohl nicht liegen, denn dieser ist mit 5,2% vol. durchaus noch im normalen Bereich angesiedelt. Sollte jemand einen Erklärungsansatz finden, freue ich mich wie immer über Feedback.

Es riecht stark röstaromatisch, nach getrockneten Früchten und auch etwas nach Schokolade. Beim Antrunk verhält es sich ähnlich mit den Aromen, neben der recht hoch dosierten Kohlensäure fallen die starken Röstaromen auf. Den Körper würde ich eher als schlank bezeichnen.

Die Röstbittere bleibt auch im Abgang lange erhalten, hier kommt noch der englische Hopfen ins Spiel, der für einen leicht trocken wirkenden hinteren Teil der Zunge sorgt.

Ich habe schon bessere und auch schon schlechtere Stouts getrunken, kann aber auch nicht sagen, dass es mir nicht gefallen hat. Die Karbonisierung ist für meinen Geschmack für diesen Bierstil etwas zu hoch ausgefallen. Es reicht heute trotzdem für knappe vier Sterne.

Soundtrack: Everything Zen – Bush

4 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 54 votes, average: 4,00 out of 5
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Google PlusCheck Our Feed